Göttingen, Weende

Wir haben als Standort unseres Wohnprojektes „Loge 135“ den Göttinger Stadtteil Weende, außerhalb des unmittelbaren Zentrums, aber sehr gut infrastrukturell angebunden, gewählt und eine Außenstelle für unser sozialintegratives Betreuungsangebot eröffnet. Gerade hier an der Peripherie, außerhalb der sozialen Brennpunkte in Göttingen, kann unser Konzept ideal umgesetzt werden – zumal ein vergleichbares Angebot bisher nicht existiert.

Loge 135, Außenansicht

Loge 135 Anbau, Außenansicht (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Neben Büroräumen entsteht zudem eine Begegnungsstätte für unsere Klientinnen und Klienten. Sie soll eine Gemeinschaftsküche, einen Kreativ-, einen TV- sowie einen großen Aufenthalts- und Gesellschaftsraum umfassen. Ferner besteht die Gelegenheit Wäsche zu waschen und zu trocknen. Die Baumaßnahmen beginnen Mitte 2016.

Im Haupthaus stehen auf einer Fläche von rund 250qm bereits sechs Wohnplätze als WG, mit jeweils zwei Zimmern (ca. 30qm) je BewohnerIn, Gemeinschaftsküche, Wohnzimmer und Sanitärräumen zur Verfügung.

In Anbau entstehen weiteren 6 Apartments, auf zwei Ebenen, jeweils mit eigenem Bad und Küchenzeile, ebenfalls mit ca. 30qm Fläche). Ein paar Eindrücke vermitteln diese Bilder:

Wohnzimmer

Erdgeschoss, Wohnzimmer (zum Vergrößern klicken)

Küchenzeile

Erdgeschoss, Küchenzeile (zum Vergrößern klicken)

Dachgeschoss

Dachgeschoss (zum Vergrößern klicken)

Dachgeschoss

Dachgeschoss (zum Vergrößern klicken)